LEADER-Projekt

"RessouRcenschonende Technik im STEIRISCHEN Obst- und Weinbau"

 

 

PROJEKTSTATUS

Hier erfahren Sie den aktuellen Projektstatus und erhalten aktuelle Details zu den einzelnen Themenbereichen. Diese Seite wird laufend aktualisiert!

 

 

 

 

 

VERLUSTARME SPRÜHTECHNIK

Aktueller Status Beschreibung Zeitraum Link
BEENDET Anmeldung zum LEADER-Projekt bis 31.8.2016  
BEENDET

LEADER-Erhebungsbogen-VS.BM.01

bis 22.3.2017  
BEENDET LEADER-Sprühgeräteüberprüfung 2017 bis 17.3.2017  
BEENDET Hersteller Typenprüfung bis 25.06.2017 Liste typengeprüfter Geräte
BEENDET Exklusivveranstaltung "Sprühtechnik", Silberberg Do, 29.6.2017, 14 Uhr Programm
IN VORBEREITUNG Crowd Funding Kampagne 1.9. bis 30.11.2017 Sie werden per E-Mail verständigt
NOCH NICHT MÖGLICH Gebläseoptimierung 2017 ab 10.2017 Anmeldung noch nicht möglich
NOCH NICHT MÖGLICH LEADER-Sprühgeräteüberprüfung 2018/2019 noch nicht fixiert Anmeldung noch nicht möglich
NOCH NICHT MÖGLICH Gebläseoptimierung 2018/2019 noch nicht fixiert Anmeldung noch nicht möglich

 

Details zur Verlustarmen Sprühtechnik

 

 

 

 

 

BODENMANAGEMENT

Aktueller Status Beschreibung Zeitraum Link
BEENDET Anmeldung zum LEADER-Projekt bis 31.8.2016  
BEENDET

LEADER-Erhebungsbogen-VS.BM.01

bis 22.3.2017  
BEENDET Probenahme am Betrieb 28.3. bis 15.4.2017  
BEENDET Chemische Bodenanalysen im Labor bis 30.6.2017  
BEENDET Mikrobielle Bodenanalysen im Labor bis 30.6.2017  
LAUFEND Betriebsbezogene Datenauswertung 15.6.-31.7.2017 Sie werden per E-Mail verständigt
BEENDET Exklusivveranstaltung "Bodenmanagement", Silberberg Do, 29.6.2017, 14 Uhr Programm
LAUFEND Maschinentests Bodenbearbeitung bis 31.7.2017 Sie werden per E-Mail verständigt
IN VORBEREITUNG Crowd Funding Kampagne 1.9. bis 30.11.2017 Sie werden per E-Mail verständigt
IN VORBEREITUNG Fachtagung "Bodenmanagement" 15. Jan 2018 Sie werden per E-Mail verständigt

 

Details zu Bodenmanagement

 

 

 

 

Eckdaten / KONTAKT

Projektträger: ARGE obst.wein    
  Zusammenschluss aus Weinbauverband Steiermark und Verband Steirischer Erwerbsobstbauern    
  Sprecher ÖR Johann Dreisiebner    
       
Projektlaufzeit: 3 Jahre - 1.1.2017 bis 31.12.2019    
       
Projektschwerpunkte:
  • Bodenmanagement
   
 
  • Verlustarme Sprühtechnik
   
 
  • Agrarelektronik (ab 2018)
   
       
Betriebe: 140 Obst- und Weinbaubetriebe aus 9 steirischen LEADER-Regionen    
       
Teilnahmemöglichkeit:

Die Anmeldung zum LEADER-Projekt war bis 31.8.2016 möglich.

   
       
Ansprechpartner: Projektmanagement - Mag. Regina Lind    
 

E. info[@]obstwein-technik.eu

T. 0650 3209932

   
       

 

 

Bodenmanagement - Mag. Robert Matzer

E. robert.matzer[@]bodenmanagement.net

T. 0680 2110546

   
       

 

 

Sprühtechnik - Wolfgang Matzer, MSc

E. fachgruppe[@]obstwein-technik.eu

T. 0699 17005283

   
       

 

 

Agrarelektronik - DI Michael Lamprecht

E. michael.lamprecht[@]posteo.de

T. 0664 2572999

   
       
Projektbudget: EUR 467.992,-    
       
Finanzierung:

Dies ist ein gefördertes Projekt.

 

Die LEADER-Mittel werden von folgenden 9 LAG's (Lokale Aktionsgruppen) entsprechend der Anzahl der Betriebe aus der Region übernommen

   
       
 
  • LAG Südsteiermark
45 Betriebe    
 
  • LAG Steirisches Vulkanland
38 Betriebe    
 
  • LAG Zeitkultur - Oststeirisches Kernland
15 Betriebe    
 
  • LAG Almeland & Energieregion Weiz-Gleisdorf
14 Betriebe    
 
  • LAG Schilcherland
10 Betriebe    
 
  • LAG Hügelland östlich von Graz
4 Betriebe    
 
  • LAG Lipizzaner Heimat
2 Betriebe    
 
  • LAG Thermenland - Wechselland
1 Betrieb    
 
  • LAG Joglland
1 Betrieb    
         
  Eine zusätzliche Förderung wurde vom Land Steiermark A10 in Höhe von EUR 30.000,- gewährt.      
         
  Der Restbetrag wird von den teilnehmenden Betrieben selbst finanziert.      

 

 

 

 

PROJEKTINHALTE

140 Obst- und Weinbaubetriebe aus 9 steirischen LEADER-Regionen haben es sich zum Ziel gesetzt im Rahmen des 3-jährigen LEADER-Projektes „Ressourcenschonende Technik im steirischen Obst- und Weinbau“ ihr Produktionsweise auf Ressourcenschonung umzustellen.

 

Ziel des Projektes ist, dass die Obst- und Weinbaubetriebe bei den Arbeiten in den Kulturen eine regional angepasste Technik einsetzen und dadurch bodenschonender, mit vermindertem Herbizideinsatz, minimaler Sprühabdrift, geringer Lärmentwicklung und geringem Kraftstoffverbrauch produzieren können.


Im Zentrum steht dabei die praktische Umsetzung der Verlustarmen Sprühtechnik (bis zu 70%ige Reduktion der Abdrift) durch Umrüstung und Optimierung von Sprühgeräten sowie das betriebsbezogene Bodenmanagement (herbizidfreie Produktion) mit umfangreicher chemischer und mikrobieller Bodenanalyse, alternativer Düngerstrategie und regional angepasstem Technikeinsatz.

 

Durch Maßnahmen im Rahmen des Projektes verschwinden sichtbare Sprühwolken und Herbizidstreifen und es steigt die Bio-Diversität in den Obst- und Weinbaukulturen. Dieses Projekt fördert die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Betriebe, trägt zur Schonung der regionale Ressourcen (Wasser, Böden, Energie) bei, wertet die steirischen Anbaugebiete durch weniger Lärm und Pestizideinsatz auf und erhöht die Akzeptanz der ansässige Bevölkerung und Touristen gegenüber den Obst- und Weinbauern.
 

 

 

     

 

 



Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Firmen