Technik Plattform

Besucher: 167402
 

Einsatzbereich


Kategorien

Sprühgeräte, 25.07.2012

SELBSTFAHRENDE DREIREIHIGE TUNNELSPRITZE DEMNÄCHST EINSATZBEREIT

Die niederländische Landtechnikfirma H. Hol & Zoon baut derzeit eine Tunnelspritze, mit der drei Reihen gleichzeitig gespritzt werden können.

Selbstfahrende dreireihige Tunnelspritze demnächst einsatzbereit

Die niederländische Landtechnikfirma H. Hol & Zoon baut derzeit eine Tunnelspritze, mit der drei Reihen gleichzeitig gespritzt werden können. Die Spritze wird in Auftrag des Obstbaubetriebs Vissers Fruit aus Ophemert (Niederlande) entwickelt. Vissers Fruit hat hierfür vom niederländischen Landwirtschaftsministerium eine Förderung erhalten. Die Z3RT, wie die Spritze vorläufig heißt, kombiniert die Vorteile einer Tunnelspritze mit jenen von dreireihigen Sprühgeräten, wie sie aktuell von einigen Herstellern gebaut werden. ‚Z3RT‘ ist die Abkürzung für ‚zelfrijdende 3-rijentunnelspuit‘ (zu Deutsch: ‚selbstfahrende 3-reihige Tunnelspritze‘).
Die Z3RT ermöglicht es, in sehr kurzer Zeit eine große Fläche mit einer Tunnelspritze zu behandeln. „Unser Ziel ist es, unseren gesamten, 40 Hektar großen Betrieb in nur einem Tag spritzen zu können“, sagt Henk Vissers.Außer aus dem Blickwinkel der Arbeitskosten ist ein Gerät mit einer hohen Leistung auch aus anbautechnischen Gründen ein großer Vorteil. Für die Schorfbekämpfung ist es beispielsweise wichtig, in möglichst kurzer Zeit alle Parzellen zu spritzen.
Die Z3RT kann in Obstanlagen mit einer maximalen Baumhöhe von 4,00 Metern und einem Reihenabstand von 3,75 Metern verwendet werden. Die äußeren beiden Tunnel lassen sich hydraulisch bis auf eine Mindestbreite von 3,00 Metern und eine Höchstbreite von 11,00 Metern zusammenschieben bzw. ausfahren. Zwecks optimaler Wendigkeit sind alle vier Räder der Z3RT angetrieben und lenkbar. Ausblasrichtung und Luftgeschwindigkeit der Gebläse werden abhängig von der Windrichtung und der Windgeschwindigkeit reguliert. Das Ziel ist, dass möglichst wenig Spritzbrühe außerhalb des Tunnels landet.
Im Laufe des Jahres 2012 wird Vissers Fruit einen Probelauf mit der neuen Z3RT machen. Geplant ist, dass die Maschine 2013 voll einsetzbar ist.
 
 

Self-propelled three row tunnel sprayer operational in the near future

Mechanisatiebedrijf H. Hol & zoon, the Dutch-based mechanization company, is currently building a tunnel sprayer that can spray three rows at the same time. The sprayer is being built for the fruit farm Vissers Fruit from Ophemert (the Netherlands). Vissers Fruit has received a subsidy for this from the Dutch ministry of agriculture. The Z3RT, as the sprayer is currently called, combines the advantages of a tunnel sprayer with the three row sprayers that are currently being built by a number of manufacturers. The Z3RT is the abbreviation of ‘Zelfrijdende 3-RijenTunnelspuit’ (self-propelled 3-row tunnel sprayer).
Using the Z3RT, it is possible to spray a large area in an extremely short time. “Our objective is to be able to spray the entire 40-hectare farm within one day”, explained Henk Vissers. Apart from the savings in labour costs, a machine with a large capacity also offers a great advantage for cultivation reasons. For instance, when controlling scab it is important to be able to spray all of the orchards in as short a time a possible.
The Z3RT can be used in orchards with a maximum tree height of 4.00 metres and a maximum between-row spacing of 3.75 metres. The outer two tunnels can be moved inwards and outwards to a minimum width of 3.00 metres and a maximum width of 11.00 metres. For optimum manoeuvrability, the Z3RT has four-wheel drive and four-wheel steering. The outlet direction and air speed of the fans can be adjusted dependent on the wind direction and speed. The objective is to allow as little spray liquid as possible to escape outside of the tunnel.
In the course of 2012, Vissers Fruit will trial the Z3RT. The intention is for the machine to be fully deployable in 2013.
 

Medium

Werbung