Technik Plattform

Besucher: 151932
 

Einsatzbereich


Kategorien

Traktoren, 10.03.2012

TRAKTOR MIT SELBSTFAHREINRICHTUNG

Da es immer schwieriger und teurer wird, Arbeitskräfte zu bekommen, rechnet sich die Traktor - Selbstfahreinrichtung innerhalb kürzester Zeit.
Praxisbericht von Mathias Lammer                                   
 
Unser Obstbaubetrieb liegt in Kalch, Bezirk Weiz, in der Steiermark. Die Traktor-Selbstfahreinrichtung wird auf einer Fläche von 18 ha Apfel-Ertragsanlagen eingesetzt.
Für die Ernte stehen vier Ernteanhänger mit vier New Holland Traktoren Typ T4050N mit Fernsteuerung zur Verfügung.


Für Hagelnetzarbeiten wird die Traktorfernsteuerung vorne auf der Bühne fixiert.
 
Wo wird die Traktor-Selbstfahreinrichtung eingesetzt?
Da Arbeitskräfte kostspielig sind, rechnet es sich nicht, wenn eine Arbeitskraft nur für das Traktor fahren blockiert wird. Mit einer Selbstfahreinrichtung  kann ein Traktorfahrer eingespart oder anderswo eingesetzt werden.
So wird auf meinem Betrieb seit 2005 die Selbstfahreinrichtung für folgende Arbeiten verwendet:
  • Arbeiten mit einem Frontstapler mit Arbeitsbühne
  • Winterschnitt und Sommerschnitt
  • Hagelnetz auf- und zumachen
  • Hagelnetzmontage und Anlagenneuerstellung
  • Bäume anbinden
  • Ausdünnen
  • Ernte

Mit den übersichtlichen Bedienelementen am Schaltkasten ist die Fernsteuerung des Traktors nach kurzer Einübung kein Problem
 
Wie erfolgt der Einsatz der Selbstfahreinrichtung?
Für den Winterschnitt und Sommerschnitt eignet sich die Selbstfahreinrichtung sehr gut, da der New Holland Traktor einen Kriechgang hat. Damit können 200 bis 400 m in der Stunde ohne Fahrer zurückgelegt werden.
Jedes Jahr muss nach der Blüte das Hagelnetz geschlossen werden. Bei dieser Arbeit fahren wir mit zwei New Holland Traktoren. Beide sind mit einer Selbstfahreinrichtung ausgestattet. Wir können so in kürzester Zeit das Hagelnetz schließen. Zwei Arbeitskräfte erzielen eine Flächenleistung von ca. 1 ha pro Stunde.
Auch bei der Neuerstellung von Hagelnetzanlagen kann die Selbstfahreinrichtung vielseitig eingesetzt werden, zum Beispiel  beim Abankern, Kappen montieren, Netz aufziehen oder Plaketten drücken.
Es ist eine wesentliche Arbeitserleichterung, wenn das Ausdünnen im Kronenbereich von zwei Arbeitskräften auf der Arbeitsbühne erledigt wird. Damit kann das Ausdünnen ohne Leitern durchgeführt werden.
Bei der Ernte hat jede Erntepartie zwei New Holland Traktoren mit Selbstfahreinrichtung. Jeder Traktor hat einen Ernteanhänger mit hydraulisch gelenkter Achse für fünf Großkisten. Zusätzlich haben wir an der Fronthydraulik noch eine Staplergabel mit einer Großkiste, damit wir eine optimale Gewichtsverteilung am Traktor erreichen. Das ist besonders wichtig bei den Obstanlagen am Steilhang. Eine Ernteeinheit besteht aus acht Erntehelfern mit einem Traktor mit Selbstfahreinrichtung und Ernteanhänger. Wir arbeiten in dieser Zusammenstellung mit zwei Gruppen und erreichen in dieser Kombination die höchste Ernteleistung.
Die Fernsteuerung für die Traktor-Selbstfahreinrichtung haben wir am Erntewagen montiert. So können wir die Geschwindigkeit je nach Situation an den Behang und an die Baumhöhe optimal anpassen.


Schließen des Hagelnetztes – mit der Selbstfahreinrichtung sehr bequem und rationell möglich
 
Welche Vorteile hat die Selbstfahreinrichtung?
Wir verwenden unsere New Holland Traktoren als selbstfahrende Arbeits- und Erntebühne und lasten damit unsere Traktoren bestmöglich aus. Das ist betriebswirtschaftlich sinnvoll und sollte besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten beachtet werden.
Die größten Vorteile einer Selbstfahreinrichtung aber sind:
  • ein Fahrer kann komplett eingespart werden und
  • die Arbeitsabläufe können verkürzt werden
Da es immer schwieriger und teurer wird, Arbeitskräfte zu bekommen,  rechnet sich die Selbstfahreinrichtung innerhalb kürzester Zeit.
Für die Selbstfahreinrichtung haben wir auch ein Gutachten von einem Sachverständigen, dass sie den Unfallschutzvorschriften entspricht. Damit sind wir auch rechtlich abgesichert.
Aufgrund der guten Erfahrung mit der Selbstfahreinrichtung können wir uns den Arbeitsablauf auf meinem Betrieb ohne diese Traktor-Zusatzausstattung nicht mehr vorstellen.


Schaltkasten - Bedienelemente:
    Allrad 

Dieser wird immer eingeschaltet – beim Kurvenfahren schaltet er sich selbsttätig zwecks Bodenschonung aus. Der Allrad kann auch ohne Lenkwinkelsensor zu 100%eingeschaltet werden, damit bei schwierigen Bodenverhältnissen die maximale Zugkraft erreicht wird.
    Hydrauliksteuergerät
Jeder Schalter betätigt einen doppelwirkenden Zylinder - einer für den Stapler,  der andere für die Lenkachse am  Ernteanhänger
    Notaus-Traktor Stop
Mit dieser Taste wird automatisch eine Federspeicherbremse betätigt und der Motor abgestellt  - eine unerlässliche Sicherheitsvorrichtung besonders am Hang. Der Traktor kann danach bei Bedarf wieder gestartet werden.
    Vorwärts - Retour  (PowerShuttle)
Vorwärts fahren – Rückwärts fahren und Stehen bleiben - der Traktor bremst sich automatisch über die Federspeicherbremse ein
    Lastschaltstufe Hi – Lo
Der eingelegte Gang kann um 20% erhöht bzw. reduziert werden
    Lenkung                 

Links und rechts lenken
    Gas + / –
Gas geben (+) und Gas reduzieren (-)

Medium


Die Fachgruppe Technik ist Teil des Verbandes Steirischer Erwerbsobstbauern, des Steirischen Weinbauverbandes und des Verbandes Bio Ernte Steiermark.
Werbung