Technik Plattform

Besucher: 167411
 

Einsatzbereich


Kategorien

Sprühgeräte, 30.03.2012

LISTE DER ABTRIFTMINDERNDEN PFLANZENSCHUTZGERÄTE UND - GERÄTETEILE IM OBSTBAU - STAND FEBRUAR 2010

Die Verhinderung der Abdrift von Pflanzenschutzmitteln soll Oberflächengewässer und Nicht-Zielorganismen schützen, den Kontakt mit Kulturen des biologischen Landbaues und der Integrierten Produktion verhindern und nicht zuletzt der Vergeudung von Pflanzenschutzmitteln und der Umweltbelastung vorbeugen.
Aus diesem Grund ist in der Gebrauchsanweisung der Mittel der Abstand (Regelabstand) angegeben, der zeigt, wie nahe an gefährdete Objekte (z. B. Oberflächengewässer) heran gespritzt oder gesprüht werden darf. Dieser Abstand kann durch Verwendung abdriftmindernder Geräte oder andere abdriftmindernde Maßnahmen verringert werden.
Für das Jahr 2010 stehen für den Obstbau die nachfolgend angeführten Pflanzenschutzgeräte und -geräteteile nach dem Stand vom 15. Februar 2010 zur Verfügung. Die Abdriftminderung wird in Abdriftminderungsklassen von 50, 75, 90 und 95 % eingeteilt; sie kann durch spezielle Geräte oder durch zusätzliche Aus- oder Umrüstung vorhandener Spritz- und Sprühgeräte oder Zusatzeinrichtungen erzielt werden.
Änderungen während des Jahres 2010 sowie die komplette Liste inklusive der Geräte und -teile für den Feld-, Wein-, Spargel- und Hopfenanbau werden auf der Homepage der ÖAIP (www.oeaip.at), der HBLFA in Wieselburg (www.josephinum.at) und der AGES (www.ages.at) veröffentlicht.
 
2. Abdriftmindernde Spritz- und Sprühgeräte im Obstbau Abdrift-minderung
in % (Abtrift-minderungs-klasse)
Register-nummer ÖAIP
 
Verwendungsbestimmungen
Düsenbestückung laut Gebrauchsanweisung
Aufsattel-Sprühgerät DUAL  für Obst- und
Weinbau, 200-600 l
Gezogenes Sprühgerät DUAL AS für Obst- und Weinbau, 800-2500l75
75


75
220

221
Das Gerät ist in Verbindung mit Düsen der Abtriftminderungs-klasse 75% zu verwenden. Im Bereich von 3 äußeren Reihen ist das Gebläse in Richtung Gewässer unwirksam zu machen. Der Spritzdruck ist entsprechend den Empfehlungen für die verwendeten Düsen einzuhalten
D-Baureihe Anbau-Sprühgeräte 200-500l
S-Baureihe Anhänge-Sprühgeräte 600-1000 l
N - Baureihe75
75

75



75
193

194



195
Im Bereich von 3 Reihen, gerechnet ab dem nach der Gebrauchsanleitung des auszu-bringenden Pflanzenschutzmittels einzuhaltenden und der Abdriftminderungsklasse entsprechenden Mindestabstand zu Gewässern, muß das Gebläse in Richtung zum Gewässer wirkungslos gemacht werden.
Doppelturbo-Sattelsprüher ZM 400 DTA
Doppelturbo-Anhängesprüher ZM 1000 DTG
(Vertrieb früher: Gady)75
75

75
184


185
Im Bereich von 3 Reihen, gerechnet ab dem nach der Gebrauchsanleitung des auszubringenden Pflanzen-schutzmittels einzuhaltenden und der Abtriftminderungsklasse entsprechenden Mindestabstand zu Gewässern, muß das Gebläse in Richtung zum Gewässer wirkungslos gemacht werden.
stationäre Spritzanlage
bega plast GmbH  Bewässerungstechnik
75 287 Anwendung lt. Gebrauchsanweisung
stationäre Spritzanlage
Fruit Security GmbH
75 288 Anwendung lt. Gebrauchsanweisung
Josef DUBEN KGF
Lochmann Wein/Obstbau Sprüher( gezogen)
Type RA,600-2000l mit Gebläse 80 UQ
Lochmann Wein/Obstbau Aufsattel-Sprüher,
 Type AP, 200-600 l mit Gebläse 80 UQ
Lochmann Wein/Obstbau Sprüher (gezogen),
 Type RP, 600-2000 l mit Gebläse 80 UQ 
90

90


90
 

213

215


217

 
In den ersten 2 Reihen keine nach außen gerichtete Spritzung.
Zapfwellendrehzahl maximal
400 Umdrehungen/min.
Geräte mit vertikalen Spritzgestängen mit Gütezeichen der ÖAIP und ausgerüstet mit Düsen Agrotop AVI 80-015 oder Agrotop AVI 80-02 oder Agrotop  AVI 80-03 (auch in Kombination)  90   Ohne Luftunterstützung spritzen in Beerenobst
 
Geräte mit vertikalen Spritzgestängen mit Gütezeichen der ÖAIP und ausgerüstet mit Düsen Lechler ID 90-015 C oder Lechler ID 90-02 C oder Lechler ID 90-025 C oder Lechler ID 90-03 C (auch in Kombination)  90   Ohne Luftunterstützung spritzen in Beerenobst
 
Geräte mit  vertikalen Spritzgestängen mit Gütezeichen der ÖAIP und ausgerüstete mit Düsen Agrotop TD 80-02 Keramik  90   Ohne Luftunterstützung spritzen in Beerenobst


Abdriftmindernde Düsen für Spritz- und Sprühgeräte im Obstbau
Für die Abdriftminderung (Abdriftminderungsklasse) sind die folgenden Verwendungsbestimmungen einzuhalten:
Im Bereich von 5 Reihen gerechnet ab dem nach der Gebrauchsanleitung des auszubringenden Pflanzenschutzmittels einzuhaltenden und der Abdriftminderungsklasse entsprechenden Mindestabstand zu Gewässern ist, je nach verwendetem Gerätetyp, die Luftunterstützung bzw. das Gebläse in Richtung zum Gewässer wirkungslos zu machen. Im Übrigen sind die Geräte für die optimale Flüssigkeitsverteilung einzustellen. Die Gebläseleistung ist durch Drehzahländerungen oder andere geeignete Maßnahmen auf 20.000 – 30.000 m³/h zu reduzieren. Der maximale Spritzdruck soll im Bereich von 3-8 bar liegen. Je englumiger die Düse ist und je höher die Abdriftminderungsklasse sein soll, umso geringerer Spritzdruck ist zu wählen. In der Regel sind die Düsen für einen Normaldruck von 2-20 bar einsetzbar.

                                      Abdriftminderung
Düsenbezeichnung 50% 75% 90%
Agrotop TD 80 02    x  
Agrotop TD 80-02 Keramik x x x
Agrotop TVI 80-015 x    
Agrotop TVI 80-0050   x  
Albuz AVI 80-01 x x x
Albuz AVI 80-015 x x x
Albuz AVI 80-02 x x  
Albuz AVI 80-03 x x x
Lechler ID 90-015 C x x x
Lechler ID 90-02 C x x x
Lechler ID 90-025 C x x x
Lechler ID 90-03 C x x x
Lechler ID 90-04C     x
Lechler IDK 90-015C x x  
Lechler IDK 90-02C x x  
Lechler AD 90-02 C x x x
Lechler AD 90-03 C x x x
Lechler AD 90-04 C x x x
TeeJet DG 8002 VS x x x
TeeJet DG 8003 VS x x x
Teejet DG 8004 VS x x x
TeeJet DG 8005 VS x x x
Lechler IS 80-03 POM zur Streifenspritzung     x
TeeJet AIUB 80 03 VS zur Streifenspritzung     x
TeeJet AIUB 85 025 VS zur Streifenspritzung     x
Düsensatz Agrotop „Hochstamm“ (In einem 20m breiten Randbereich von außen nach innen spritzen, mit halbseitiger Gebläseabdeckung und halber Fahrgeschwindigkeit)      

x = Düse für diese Abdriftminderungsklasse vorgesehen
 
Abdriftminderung durch Hagelschutznetze
 
Abdriftminderung in % (Abdrift-
minderungs-klasse) 
Verwendungsbestimmungen
Düsenbestückung lt. Gebrauchsanweisung
Geschlossene Hagelschutznetze 50 ohne spezielle Düsenbestückung der Geräte
Geschlossene Hagelschutznetze 75
mit spezieller Düsenbestückung der Abdriftminderungsklasse von mindestens 75%
Geschlossene Hagelschutznetze 90 mit spezieller Düsenbestückung der Abdriftminderungsklasse von mindestens 90%
 
Geschlossene Hagelschutznetze 95 Geräte mit Querstromgebläse und spezieller Düsenausstattung:Lochmann  Reg.Nr.218,219;
                              Mitterer Reg. Nr.143, 144
                              Zupan Reg.Nr. 184, 185
                              Waibl Q  Reg. Nr.222,223
                              Steiner Reg.Nr. 291, 292
 
4.1 Abdriftminderung durch „Verlustarmsprühen“  
 
  Herstellerfirma und Gerät:
 
Gütezeichen Reg.Nr:
 
Bei geschlossenen Hagelschutznetzen in Verbindung mit speziellen Sprühgeräten und Düsenbestückung zum „Verlustarmsprühen“
unter Berücksichtigung der „MABO“ (MABO= Marktgemeinschaft Bodenseeobst eG) Dosierungsempfehlungen
95  Lochmann Wein/Obstbau Sprüher RAS bzw. RA
Lochmann Wein/Obstbau Sprüher APS bzw.AP
Lochmann Wein/Obstbau Sprüher RPS bzw. RP
        Jeweils in Verbindung mit:
Lochmann Querstromgebläse Zusatzeinrichtung für Weinbau oder
Lochmann Querstromgebläse Zusatzeinrichtung für Obstbau
 
Mitterer - Aufsattelgebläsesprüher
Mitterer - Nachlaufgebläsesprüher
 
Steiner - Aufsattelsprühgerät
Steiner – Sprühgerät gezogen
 
Waibl Q - Aufsattelsprühgerät
Waibl Q –gezogenes Sprühgerät
 
Wanner – D-Baureihe, Anbausprühgeräte
Wanner – S-Baureihe, Anhängesprühgeräte
Wanner – N-Baureihe, Anhängesprühgeräte
 
Zupan – Doppelturbo-Sattelsprüher ZM400 DTA
Zupan – Doppelturbo-Anhängesprü ZM1000DTG
212,213

214,215

216,217

218
 
219
 
143
144
 
291
292
 
222
223
 
193
194
195
 
184
185
 
Abdriftmindernde Zusatzeinrichtungen für Pflanzenschutzgeräte Abdriftminderung in % (Abdriftmin-derungs-klasse)  Verwendungsbestimmungen
Obst- und Weinbau    
Amt der Niederöstereichischen Landesregierung
 
Abdriftschutz Nodrift-Obstbau/Weinbau 
90 Verwendung von Düsen mit mindestens 50% Abdriftminderung, maximaler Spritzdruck 8 bar

Medium


„Besseres Obst“  ist die Fachzeitschrift für Erwerbsobstbauern und alle am Obstbau Interessierten. Neben Beiträgen zur Technik bringt das Fachmagazin zielgerichtete Informationen und Fachartikel zu Produktion, Pflanzenschutz, Sorten, Ernte, Lagerung und Vermarktung von Tafelobst sowie zur Obstverarbeitung.
Werbung