Technik Plattform

Besucher: 172124
 

Einsatzbereich


Kategorien

Anhänger, 12.07.2018

HIGHTECH IM OBSTTRANSPORT

Landwirte setzen auf Technik im Obstbau: die Firma Schwarz Anhänger aus Südtirol präsentiert ihre absoluten Neuheiten

Technischer Fortschritt hat die Landwirtschaft, die über Jahrtausende mit harter Handarbeit verbunden war, schon in den vergangenen 100 Jahren radikal verändert. Brachten Bauern Anfang des vorigen Jahrhunderts ihre Ernte noch mit Sense und Ochsenwagen ein, rollen heute Spezialtraktoren und Hightech-Maschinen durch Obstwiesen und Felder.
Der Einsatz von Technik ist in mehrfacher Hinsicht von Bedeutung: neben der Arbeitserleichterung trägt Technik auch zur Arbeitssicherheit und Effizienz bei.
 

Arbeitssicherheit und Effizienz im Obsttransport

Gefährdungen bei Lade- und Transportarbeiten, insbesondere mit Traktoren und Anhängern führen häufig zu Unfällen mit schweren Folgen. Neben Standard-Anhängern hat sich die Firma Schwarz aus Südtirol deshalb zum Ziel gesetzt, sich auf die Entwicklung und Projektierung von Anhängern zu spezialisieren, welche diesen Anforderungen gerecht werden.

In den letzten Jahren wurden Modelle in modernster Ausführung präsentiert, die neue Maßstäbe in Hinblick auf den effizienten und sicheren Obsttransport setzen.

Aus Sicherheitsgründen bietet Schwarz ihren Kunden die Möglichkeit, Anhänger mit einem speziell entwickelten hydraulischen Hebedach auszustatten. Dies garantiert eine Ladungssicherung für 2, 3 und auch 4 Kisten in der Höhe und entspricht den aktuellsten Sicherheitsstandards. Das TÜV geprüfte Hebedach ermöglicht nicht nur ein einfaches und schnelles Fixieren der Obstkisten, sondern schützt das Obst auch vor Hagel und Sonnenschein. Die hinteren beiden Hebedach-Säulen können auf Wunsch nach außen geklappt werden und ermöglichen so ein problemloses Be- und Entladen von Großkisten, sowie das Auffahren von Erntemaschinen.

Das leichte und stabile Aluminiumdach bietet zudem den Vorteil, dass es den Schwerpunkt des Anhängers nicht nach oben verlagert. Dadurch wird eine bessere Stabilität garantiert.  

Wer nochmals auf Nummer sicher gehen will kann sich auch eine Stabilisatorstange oder das speziell entwickelte Tridemfahrwerk mit Federung einbauen lassen. Der optimale Fahrkomfort des Tridemfahrwerks wurde durch zahlreiche Tests durch Landwirte bestätigt.
 

Fortgeschrittene Technik zur Arbeitserleichterung

Auf die Probleme der kleinstrukturierten Landwirtschaftsbetriebe einzugehen ist eine besondere Herausforderung. Die begrenzten Anbauflächen zwingen viele Landwirte zu einem Be- und Entladen des Anhängers von hinten. Eine schnelle und effiziente Lösung dafür bietet das in der Brücke versenkte Kettenfördersystem KFS mit serienmäßiger Funksteuerung von Schwarz. Die qualitativ hochwertige Dreifachkette befördert die Obstkisten hydraulisch in beide Richtungen, ohne die Äpfel dabei zu drücken. Der Landwirt kann vom Traktor aus bequem die Beförderung der Großkisten mit Funk steuern.
 

Herausforderung für die Zukunft

 „Die globalisierte Wirtschaft verlangt vom Produzenten einen wachen Geist. Daher sind eine ständige Weiterentwicklung und ein Erfahrungsaustausch zwischen Maschinenherstellern und Landwirten besonders wichtig.“, beschreibt der Betriebsinhaber, Klaus Schwarz, seine Zukunftsperspektive. Diesen Herausforderungen will er sich auch in Zukunft mit Hilfe der starken Unterstützung seiner drei Kinder weiter stellen.

Weitere absolute Neuheiten, über welche der Hersteller Schwarz noch keine genauen Details preisgeben will, sollen auf dem „Tag der Technik im Obstbau“ am 18.06.2018 vorgestellt werden.
 

Medium

Firmen verfügen über ein umfassendes Wissen zur Technik im Obst- und Weinbau, welches sie auch auf dieser Plattform zur Verfügung stellen.
Werbung