Technik Plattform

Besucher: 105359
 

Einsatzbereich


Kategorien

Sonstiges 1, 06.05.2019

Tag der Technik in der Steiermark

Alle 2 Jahre den „Tag der Technik im Obst- und Weinbau“ zu veranstalten, ist aktueller denn je. Heuer am 24. Mai 2019
Das zeigt das rege Interesse der teilnehmenden Firmen, die sich für den 34. Tag der Technik angemeldet haben. Der Grundgedanke war von Anfang an die aktuellen Entwicklungen in  der Obst- und Weinbautechnik nicht nur zu zeigen – dafür genügt auch eine Messeveranstaltung – sondern die Maschinen und Geräte im Obst- und Weingarten „in Arbeit“ zu sehen. Erst durch den Praxiseinsatz kann sich der Obst- und Weinbauer ein Bild von der Brauchbarkeit für den eigenen Betrieb machen.

Diese Vergleichsvorführungen sind schon immer ein  Ansporn für Firmen, praxistaugliche Produkte für den steirischen Obst- und Weinbau  zu entwickeln. Denn nur wer seine Produktentwicklung auf die Steilhang-Weingärten in Silberberg abgestimmt hat, der wagt es auch, seine Technik dort vorzuführen.

Der 34. Tag der Technik zeigt folgende Trends in der Technikentwicklung:
  • Die Möglichkeiten, Herbizide einsparen zu können, basiert nicht mehr nur auf  immer besser funktionierende mechanische Bodenbearbeitungsgeräte  wie Krümler, Hack- und Fadengeräte. Es kommen verstärkt auch neue Techniken zum Einsatz, z.B. Wasserdampfgeräte oder Hochdruck-Wasserstrahlgeräte für die Pflanzstreifenpflege.
 
  • Ein verlustarmer Pflanzenschutz kann nur mit luftoptimierten Sprühgeräten durchgeführt werden. Allerdings ist im Weinbau das Abdriftproblem größer als im Obstbau, da es keine abdriftmindernden Hagelschutznetze gibt. Die Nachfrage nach abdriftreduzierender Sprühtechnik ist besonders für den Steilhang-Weinbau groß. Daher wird am Tag der Technik eine absolute  Neuentwicklung – ein Abdrift- und Recyclingschirm - vorgeführt. Dieser „Rebenschirm“ ist für alle Weinbau-Sprühgeräte nachrüstbar, für den Steilhang und  für die Ebene tauglich, ermöglicht eine Zweireihenbehandlung und recycelt die Spritzbrühe.
 
  • Spätfröste werden leider zu einem jährlichen Problem. Daher wird der Frostschutz im Obst- und Weinbau zu einer wirtschaftlichen Überlebensfrage. Wer genügend Wasser hat, setzt im Obstbau auf die Frostschutzberegnung.  Den meisten Betrieben fehlt das Wasser, die brauchen eine wirksame Alternative. Die Fa. OPST hat 2017 einen Frostofen entwickelt, der eine Alternative zu Frostkerzen darstellt. Die Wirksamkeit dieser Frostöfen wurde durch Vergleichsmessungen von der Fachgruppe Technik bestätigt. Die positiven Messergebnisse sind in einem Versuchsbericht  auf der Technikplattform nachzulesen – siehe eigenen Fachbeitrag.
 
  • Was zu erwarten war, ist nun auch bei uns voll angekommen. Die Automatisierung im Obst- und Weinbau. Symbolisch sichtbar durch den Einsatz von drei verschieden Drohnentypen im Vorführgelände der Fachschule Silberberg. Die Drohnen sind auch für den Pflanzenschutz einsetzbar. Sie können eine sinnvolle Ergänzung zur herkömmlichen Pflanzenschutztechnik sein, wenn z.B. der Steilhang für den Traktor nicht befahrbar ist. Die Automatisierung ist auch bei verschiedenen Traktoren bemerkbar. Sie beginnt bei Traktoren mit nachrüstbaren Tempomat, mit Lenkassistenten zur autonomen Spurführung, Selbstfahrer mit AS-Fernsteuerung bis hin zu selbstfahrenden Erntegeräten.
 
  • Um der Automatisierung im Obst- und Weinbau Rechnung zu tragen, veranstaltet die Fachgruppe Technik nach den praktischen Vorführungen ein Netzwerktreffen zum Thema „Roboter im Obst- und Weingarten – nur künstlich oder auch intelligent?“. Dazu gibt es Impulsreferate namhafter Fachleute aus dem In- und Ausland zur künstlichen Intelligenz, autonomer Fahrzeuge und Drohnen in der Landwirtschaft.Mit dieser Veranstaltung möchte die Fachgruppe Technik die Diskussion über das FÜR und WIDER der neuen Technologien anregen und die Entwicklung auf die Bedürfnisse der steirischen Betriebe lenken. Nicht zuletzt ist es auch wichtig, die Akteure der Automatisierung bei einem Glas südsteirischem Wein kennen zu lernen, um mit ihnen zusammenarbeiten zu können.

TERMIN: 24. Mai 2019, Bildungszentrum für Obst- und Weinbau Silberberg

Medium


Die Fachgruppe Technik ist Teil des Verbandes Steirischer Erwerbsobstbauern, des Steirischen Weinbauverbandes und des Verbandes Bio Ernte Steiermark.

Relevante Fachbeiträge zu diesem Produkt

Werbung