Technik Plattform

Besucher: 171921

Einsatzbereich


Kategorien

Zurück
Dieses Produkt wurde bereits  823  mal gesehen.
Mehr Info
Sprühgeräte, 30.07.2017

LOCHMANN AUFSATTELSPRÜHGERÄTE

Durch ein neues Antriebssystem ist es gelungen, trotz erhöhtem Gebläse die Position des Zapfwellenstummels sehr niedrig und weit nach hinten zu positionieren, sodass auch bei ganz nahmen Anbau am Traktor die Gelenkwelle noch sehr lang bleibt.
Dadurch ist die Gelenkwelle in normaler Arbeitshöhe nicht abgwinkelt und das Gebläse bereits weit vom Boden entfernt, damit das  Ansaugen von Schmutz und Laub verhindert wird.
Die solide Verarbeitung entspricht den höchsten Qualitätsanforderungen und die kompakte Bauweise bietet durch die geringen Ausmaße die Möglichkeit das Aufsattelsprühgerät auf engstem Raum einzusetzen.
  • Axialgebläse: Ein 8- Sichelpropeller mit verstellbarem Eingriffwinkeln, eigens für hohe Luftmengen bei niedriger Geschwindigkeit entwickelt.
  • Drallfreues Doppelaxialgebläse: Beim drallfreien Doppelaxialgebläse ist zusätzlich hinter dem Propeller ein Stator angebracht, welcher die Bildung des Luftdralles verhindert.
  • Querstromaufsatz: Dieser ermöglicht eine noch gezielteres Besprühen der Pflanzen
  • Düsen: Einkopfschwenkdüsen aus Messing; Tropfstopp- Membrane aus Vaiton; Keramikhohlkegeldüse; einzeln verschiebbar
  • Behälter: polyäthylenbehälter mit einer seitlich angebrachten großen Einfüllöffnung
  • Pumpe: Eine direkt angetriebene, vertikal laufende Hochdruck- Dreimembranpumpe
  • Filter: SAugfilter mit großer Filterfläche
  • Rührwerk: Hydraulisches Injektorrührwerk
  • Einspülvorrichtung: Siebvolumen 14lt.
  • Regelarmatur: Die Einhebelregelarmatur mit integrierter Druckregelung ist auf dem Traktor umsteckbar.
Es gibt die Modelle:
  • AP2/24
  • AP 3/24
  • AP 2/60
  • AP 2/60Q
  • AP 3/60
  • AP 3/60Q
NEU
  • APS 4/60Q
  • APS 4/60QZ

Relevante Fachbeiträge zu diesem Produkt

Werbung