Technik Plattform

Besucher: 167564
 

Einsatzbereich


Kategorien

Sprühgeräte, 13.06.2015

AUSZEICHNUNG FÜR HERSTELLER VON SPRÜHGERÄTEN

Die Herstellerfirmen, die eine verlustarme Gebläsetechnik anbieten, wurden auf der Messe Horti Tulln ausgezeichnet.

Auszeichnung für Hersteller von Sprühgeräten

 
Vom Präsidenten des Österreichischen Bundesobstbauverbandes, Rupert Gsöls, wurden auf der Messe Horti, Tulln , am 12. Juni 2015, Dank- und Anerkennungsurkunden an namhafte europäische Hersteller von Sprühgeräten überreicht.
 
Die Urkunden wurden den Firmen  für ihren tatkräftigen Einsatz zur Entwicklung einer verlustarmen Gebläsetechnik übergeben. Diese Technik ermöglicht eine ressourcenschonende Ausbringung von  Pflanzenschutzmittel im Obst- und Weinbau.
Derzeit haben folgende Firmen eine verlustarme Gebläsetechnik im Programm: Fa. Lochmann (Südtirol), Fa. Waibl (Südtirol), Fa. Mitterer (Südtirol), Fa. Steiner (Südtirol), Fa. Wanner (Deutschland), Fa. Weber (Deutschland), Fa. Zupan (Slowenien).
 

Umweltfreundlich

Die verlustarme Gebläsetechnik ist Voraussetzung für eine umweltfreundliche Ausbringung von Pflanzenschutzmittel im biologischen und konventionellen Anbau. Im Detail bedeutet das:  weniger Abdrift, weniger Gebläselärm, gezieltere Anlagerung und damit  bessere Nutzung der biologischen und konventionellen Pflanzenschutzmittel, weniger Treibstoffverbrauch und geringerer CO2 – Ausstoß.
 

Technisch anspruchsvoll

Zur Herstellung dieser Gebläsetechnik braucht es eine geeignete Messtechnik, um herauszufinden, wie sich der Sprühnebel während der Fahrt verhält. Diese Messtechnik wurde von der Fachgruppe Technik vom Verband Steirischer Erwerbsobstbauern entwickelt.  Die Pionierarbeit trägt nun Früchte und ist die Basis für die Herstellerfirmen, die ihre Sprühgeräte nun mit verlustarmer Gebläsetechnik ausliefern können.   
Für die Firmen ist die verlustarme Gebläselufttechnik alles andere als einfach herzustellen. Um zu zeigen, welcher Gerätehersteller grundsätzlich in der Lage ist, die verlustarme symmetrische Luftverteilung zu liefern, wurde eine „Positiv-Liste“ typengeprüfter Gebläse  geschaffen, die auf der Technikplattform www.obstwein-technik.eu/1630/Verlustarme-Spruehtechnik zu finden ist.
 

Sprühereinstellung

Die Einstellung neuer Sprühgeräte ist aus der Sicht der Fachgruppe Technik Teil der Endkontrolle bei der Sprüherfertigung (ein Auto wird auch fahrbereit ausgeliefert). Daher übernehmen zunehmend  autorisierte Hersteller mit eigenen Prüfeinrichtungen die Einstellung der Kundengeräte. Die Aufgabe der neutralen Prüfstellen, z.B. vom Verband Steirischer Erwerbsobstbauern, ist in diesem Fall die Kontrolle der Firmeneinstellungen. Dazu wurde die Plattform für Prüfprotokolle www.sprayertest.org geschaffen.
 

Arbeitserleichterung

Um den Obst- und Weinbauern die Arbeit für die umweltfreundliche Pflanzenschutzarbeit zu erleichtern, wurde ein elektronisches Applikationsmodul  mit dem Namen „XComply“ entwickelt. Damit können die notwendigen Einstellungsvorgaben während der Fahrt vom Handy abgelesen werden. Ein weiterer Schritt zu mehr Komfort ist die Integration dieses Applikationsmoduls in die Spritzcomputer der Sprühgeräte.
 

Medium


Die Fachgruppe Technik ist Teil des Verbandes Steirischer Erwerbsobstbauern, des Steirischen Weinbauverbandes und des Verbandes Bio Ernte Steiermark.
Werbung