Technik Plattform der Fachgruppe Technik

Besucher: 229715

Einsatzbereich


Kategorien

Zurück
Dieses Produkt wurde bereits  46  mal gesehen.
Mehr Info
Traktoren, 13.04.2022

PASQUALI ORION K105

Die Spezialtraktoren der Baureihe Orion K105 bieten bewährte PASQUALI-Technologie für hohe Leistungsansprüche und umweltfreundlichen Einsatz.

Durch die innovativen technischen Details, die elegante Designführung und die extrem kompakte Bauweise sind die Traktoren der Baureihe Orion K105 für die Anwendung in einer zukunftsorientierten Landwirtschaft unentbehrlich.


Motor - Saubere Leistung

In die Orion K105 Maschinen werden 4-Zylindermotoren von Kubota mit 98 PS bei 2400 U/min und einem Hubraum von 3,8 Litern verbaut. Common Rail Motoren der jüngsten Generation garantieren eine präzise Kontrolle der Einspritzung und damit eine leistungsstärkere Verbrennung, bessere Leistung und niedrigeren Kraftstoffverbrauch.
Mit der EGR-Abgasrückführung, dem oxidierenden DOC-Katalysator und dem DPF-Partikelfilter, dessen Regenerierung  automatisch während des Betriebs erfolgt, wird auch die Schadstoffemission drastisch verringert. Die gegenläufigen Ausgleichswellen, mit denen der Motor ausgestattet ist, schaffen die Vibrationen zu Gunsten einer geringeren Lärmempfindung und eines höheren Betriebskomforts ab.
 

Elektronische Steuerung

Der elektronisch gesteuerte Motor arbeitet mit einem Steuergerät, das einerseits den optimalen Betrieb des Triebwerks gewährleistet und anderseits die Drehzahl konstant hält. Die elektronische Steuerung der Motordrehzahl ist ein gänzlich vom BCS-Konzern erzeugtes Produkt, arbeitet schnell und genau und wird über ein Steuerpult rechts neben dem Lenkrad bedient. Es steuert folgende Funktionen: Steigerung und Verringerung der Drehzahl, Speichern und Abrufen der eingestellten Geschwindigkeit, Ausschaltung der elektronischen Beschleunigung und Übergang in den Leerlauf.

VORTEILE:
Eine exakte Regelung der Drehzahl während der Arbeit bringt folgende Vorteile:
  •  Konstante Fahrgeschwindigkeit des Traktors
  •  Konstante Drehzahl der Zapfwelle
  •  Konstanter hydraulischer Stromfluss
sowiedieMöglichkeit,diegespeicherteDrehzahlpereinfachenTastendruck abrufen zu können, was eine beachtenswerte Leistungssteigerung der Arbeit mit entsprechender Einsparung von Zeit und Kraftstoff bedeutet.

TECHNISCHE DATEN

  • Modell Kubota V3800 CR-TE4
  • Emissionsklasse Stage IIIB
  • Anzahl der Zylinder 4
  • Ansaugung Turbo
  • Hubraum 3769 cm3
  • Einspritzung Direkt Common Rail
  • Leistung kW/PS 72,1 / 98
  • Nenndrehzahl 2400 U/min
  • Max. Nenndrehmoment 330 Nm bei 1.500 U/min
  • Kühlsystem Wasserkühlung
  • Massenausgleich Gegenläufige Ausgleichswellen


Elektrohydraulisches Wendegetriebe

Das Getriebe des Orion K105 kann mit dem exklusiven, elektronisch gesteuerten, elektrohydraulischen EasyDrive ® -Wendegetriebe ausgestattet werden. Der praktische Hebel des Wendegetriebes links am Lenkrad ermöglicht eine einfache Umkehrung der Fahrtrichtung, ohne dass die Hände vom Lenkrad genommen oder das Kupplungspedal betätigt werden
müssen. Der Fahrer hat immer die perfekte Kontrolle über das Fahrzeug.
Das elektrohydraulische EasyDrive ® -Wendegetriebe eignet sich besonders gut für Arbeiten mit häufigen Richtungswechseln, wie beispielsweise bei der Pflege von Grünanlagen, bei der Umsetzung von Paletten mit einem Anbaustapler, beim Schneeräumen oder bei den Wendemanövern in Weinreben und Obstplantagen.
Die gänzlich vom BCS-Konzern erzeugte Elektronik ermittelt mit einer Reihe von Sensoren die dynamischen Bedingungen der Maschine und steuert das Verhalten der Getriebekupplung, des Wendegetriebes und der Bremsen an die Arbeitsbedingungen an.
Der wichtigste Unterschied in Bezug auf die herkömmlichen Wendegetriebe zeigt sich in der dynamischen Bremskontrolle: Das Steuergerät betätigt die Bremsen je nach Fahrgeschwindigkeit unterschiedlich und gewährleistet mit einer voreingestellten Abbremsung eine optimale Änderung der Fahrtrichtung mit geringeren Manövrierzeiten und höherer Betriebssicherheit. Je nach Arbeitsanforderung kann der Fahrer über zwei Tasten neben dem Hebel auch die Ansprechempfindlichkeit des Traktors auf 5
verschiedene Stufen (zwischen ‚weich‘ und ‚aggressiv‘) verstellen, damit immer eine feinfühlige Ansteuerung gewährleistet ist.

Relevante Fachbeiträge zu diesem Produkt

Werbung